Anchesaas Kuschelecke

Kuschelecke

Kategorien

Wege aus der Kuschelecke







Gratis bloggen bei
myblog.de




So...

nun isses soweit: wir ziehen noch diese Woche um und ich melde mich hiermit ab für unbestimmte Zeit (Internet usw. muss noch alles erst veranlasst werden). Morgen schau ich evtl. noch rein und sollte es noch was Neues geben werde ichs noch ergänzen.


Die letzten News von Tim: er wurde extubiert, da er alleine atmen konnte, aber heute hatte er schon wieder Probleme damit und hohes Fieber, so dass sie wieder ans beatmen denken.


Ansonsten: meinen Lesern ein schönes und ruhiges Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr




Edit:
Gerade erfahre ich, dass Tim wieder intubiert ist, über 40° Fieber hat und zu allem Überfluss noch ne Thrombose - nimmt das denn garkein Ende????
6.12.06 21:09


Zu aktuellem Anlass...

...schreibe ich doch nochmal rein, obwohl ich bis zum Umzug eigentlich Pause machen wollte: Ihr könnts euch sicher denken, es geht um Tim.

Gestern gab es neue Informationen, die einen schon fast verzweifeln lassen. Tim hat wieder Wasser eingelagert und seine Blutwerte sind noch schlechter als am Freitag. Es geht ihm von Tag zu Tag schlechter, die Klinik, in der er liegt, ist am Ende mit ihren Möglichkeiten und nun müssen die Eltern entscheiden, ob er an die Herz-Lungen-Maschine muss. Dazu muss er dann hier nach München - und für 6-8 Wochen ins künstliche Koma in der Hoffnung, dass sich sein Herz erholt. Noch dazu steht das Thema Transplantation im Raum, über die entschieden werden muss. Beide Dinge sind mit großen Risiken/Komplikationsmöglichkeiten verbunden und die Eltern sind völlig fertig.

Schlussendlich gibt es dann nur noch die drei Möglichkeiten: "Die HLM ist seine letzte Chance, entweder sein Herz erholt sich und man kann ihn zurückführen, oder es verschlechtert sich es kommt eine Transplatation, oder die schalten die HLM ab und warten bis Tim stirbt. "

Die Frage, die seine Mutter sich stellte, habe ich hier auch schon eingestellt: warum muss Tim derartig schlimmes erleiden - gerade mal 5 Monate auf der Welt und dann sowas.




Ich werde hier nur noch reinschreiben bis wir wieder Internet haben nach dem Umzug (was sich durchaus bis Ende Dezember/Anfang Januar ziehen kann) wenn es etwas neues von Tim gibt (bis 9.12. haben wir hier noch Internet).


EDIT: der Kleine wurde wieder intubiert, da er nicht mehr alleine atmen kann - morgen früh gehts nach München




EDIT2: Heute wurde es klar gesagt: Tim braucht definitiv ein neues Herz
28.11.06 07:03


Ein (B)engelchen...

....ist gelandet

Um nochmal ein wenig den Kopf frei zu bekommen haben wir ein paar Bilder geschossen; die schönsten hab ich hier:



Nach etwas Basteln:


Und nen kleinen Wichtel hats auch mitgebracht:

Einen kleinen Freund (ne Plüschfledermaus, die Liam heiß und innig liebt) hat er auch mitgebracht:
26.11.06 14:46


Alle Daumen...

...braucht Tim nun. Seine Werte sind absolut schlecht und innerhalb der nächsten 24 Stunden entscheidet sich, ob er ein neues Herz braucht.

Ich bitte alle Leser meines Blogs die Daumen zu drücken, den einen oder anderen Gedanken dem Kleinen zu schenken.



Damit er mal ein Gesicht bekommt: Tim ist der Kleine ganz vorne Rechts. Wobei ich um Verständnis bitte, dass ich kein Bild einstelle, auf dem er und seine Mama besser zu sehen sind - das möchte ich ohne Einverständnis nicht tun.


Liebe Daniela, lieber Marc und lieber Tim... wir sind mit Gedanken bei euch und hoffen, dass die Werte nun doch noch besser werden und keine solche Operation notwendig wird.


Edit: gerade erfahre ich, dass der Kleine nun für einige Tage an die Dialyse muss, da das überflüssige Wasser raus muss. Seine letzte Chance bevor er an die Herz-Lungen-Maschine und damit zur Transplantation muss....
21.11.06 12:47


Immer noch nichts...

..wirklich gutes von Tim. Er kämpft nach wie vor um sein Überleben. Inzwischen mehrfach Venenkatheder gewechselt, Schlauch zwischen Magen und 12-Fingerdarm und Beruhigungsmittel schlagen kaum noch an. Damit regt er sich zu sehr auf und das schlägt wiederum aufs Herz *Seufz* das arme Würmchen. Mensch was hat das irgendjemanden getan, dass es sowas ertragen muss. Vor ein paar Tagen hat die Mama zwei Bilder gezeigt von ihm auf der Intensivstation - gerade da ich ihn kenne als quirliges Baby (2 Monate jünger als Liam) und dann diese Bilder zu sehen - hat mir die Tränen in die Augen getrieben. Ich hoffe so sehr, dass er bald über den Berg ist und sich auf den Weg der Besserung befindet!





Ansonsten laufen hier die Umzugsvorbereitungen auf Hochtouren. Es stapeln sich zunehmend Kartons in der Wohnung, die ersten Farbdiskussionen für die neue Wohnung sind überstanden und das Ändern von Telefon und DSL sind veranlasst. Dennoch kanns uns passieren 2 Wochen "auf dem TRockenen" zu sitzen, da die irgendwie erst Kapazitäten frei machen müssen. Keine Ahnung was das bedeutet, aber es verzögert das ganze ungeplant. Gut es gibt schlimmeres gerade kurz vor Weihnachten, aber mit dem Telefon isses schon doof. Aber wird schon werden alles - mehr Sorgen macht mir, dass der Vermieter den bisherigen Mieter nicht erreicht um einen Auszugstermin zu vereinbaren und so lange geht natürlich keine Wohnungsübergabe. Ich hoffe mal da geht alles glatt... das würde nach dem ganzen Theater der Wohnungssuche gerade noch fehlen.
15.11.06 16:40


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]