Anchesaas Kuschelecke

Kuschelecke

Kategorien

Wege aus der Kuschelecke







Gratis bloggen bei
myblog.de




Wieder eine Woche um...

...die Zeit verfliegt im Moment wirklich wahnsinnig. Ich war ja die letzte Woche wieder zuhause wegen Blutungen, die aber zum Gl?ck kein Anzeichen f?r etwas schlimmes waren.

Am Freitag hatte ich dann wieder Termin beim FA - regul?re Vorsorge um die 12. Woche herum und eeeeeendlich hab ich meinen Mutterpass bekommen. Wurde ja auch mal Zeit, die waren bei mir echt sp?t dran. Na ja, bisserl Blut f?r die Eisenwertfeststellung abgegeben und dann gings auch schon zum Arzt rein. Nach der ?blichen kurzen Unterhaltung kam die Untersuchung, der fehlende Abstrich wurde gemacht (irgs war der unangenehm) und er hat anscheinend direkt mit nem Mikroskop auf meinen Muttermund geschaut. Echt interessant was inzwischen alles geht.

Dann kam der Ultraschall - richtig lange und die wahnsinnige Erkenntnis, dass das W?rmchen innerhalb von einer Woche 1,8 cm zugelegt hat. Das w?chst ja richtig schnell - ich war total perplex. Au?erdem konnte man es noch besser im Ultraschall sehen als die Woche zuvor, wie es rumgeturnt ist und die zwei Bilder die wir bekommen haben (stelle ich demn?chst auch hier ein), zeigen einen fertigen kleinen Menschen, der im Grunde nur noch wachsen muss. Sogar das Gesichtchen kann man erahnen! Der Arzt war zufrieden mit allem und der Kopfdurchmesser ist auch schon 2 cm. Und ?berraschung: trotz Zunahme von Bauchumfang von 4 cm innerhalb dieser Woche habe ich seit Anfang der Schwangerschaft noch nichts zugenommen! Langsam kann man aber mein B?uchchen schon erahnen und kaschieren wird schwerer.

Danach konnte ich noch Fragen loswerden... und hab erfahren, dass die Praxis eng mit einer Hebamme zusammenarbeitet und sie die Vorsorgeuntersuchungen abwechselnd machen. Die Hebamme hat ihre eigene Sprechstunde in der Praxis und betreut alle Schwangeren mit. Find ich ganz gut, vor allem wenn ihr wirklich was nicht gef?llt, dann kann man mal schnell ein Zimmer weiter zum Arzt und da nachsehen lassen. Was mich ja auch verbl?fft hat, war die Karte, die er mir in die H?nde dr?ckte: Telefonsprechstunden der ?rzte und dazu eine Notrufnummer, die man 24 Stunden auch am Wochenende anrufen kann und immer einen der ?rzte von dieser Praxis erreichen kann wenn etwas ist. Da f?hlt man sich gleich richtig gut aufgehoben.

Gestern waren wir dann bei meinen Schwiegereltern, ein richtig sch?ner Tag mit viel Reden und nat?rlich eines der Hauptthemen das kleine W?rmchen in mir. Beide waren total fasziniert von dem Ultraschallbild, wie genau man da schon was erkennen kann Ich find es richtig sch?n wie sie Anteil nehmen und mich umsorgen.. sogar extra nen Vitaminsaft hatte sie mir besorgt, da ich ja Vitamine brauche. Die beiden freuen sich richtig auf ihr Enkelchen - das ist so sch?n zu sehen....
7.11.05 09:28


Ein kleines großes Wunder

7.11.05 20:51


Boar war das ein Tag...

...ich hab gestern Abend echt gedacht nu ist alles vorbei. Erst ein total stressiger Arbeitstag mit viel herumgerenne wischen 3 Stockwerken, danach war ich noch mit meinem Schatz einkaufen. Ich war fertig ohne Ende - es ist echt heftig wie schnell mir inzwischen die Puste ausgeht.

Aber damit noch nicht genug... ich hatte Hei?hunger auf Spinat mit Kartoffeln und Spiegelei - dank Einkaufen ja kein Problem. Nur: irgendwie schaffe/vertrage ich wohl die normalen Portionen nicht mehr Ich hab einen Teller gegessen und war danach total voll - lag erst mal flach und hab ein bisserl auf der Couch geschlafen. Aber gut eine Stunde sp?ter hat sich das ganze dann ger?cht... Magenschmerzen und Sodbrennen haben mir den Abend "vers?sst". Ganz toll. Der Abend war damit gelaufen; ich war nicht mal mehr online sondern hab mich ins Bett verzogen. Mein Schatz kam f?r gut anderthalb Stunden dazu und hat mich bekuschelt und im Arm gehalten, er war furchtbar besorgt. Nachdem ich bisserl kalte Milch getrunken hatte wurde es dann besser und ich bin irgendwann eingeschlafen.

Heut geht mir wieder soweit gut, nur mein Darm muckt etwas rum, aber das bin ich ja gew?hnt inzwischen. Aber so nen Abend brauch ich echt nicht mehr so schnell - also ab sofort kleinere Portionen auf mehrmals aufgeteilt. Schon heftig wie sehr sich der K?rper mit einer Schwangerschaft ver?ndert.
10.11.05 08:30


*duck*

Nanana... nu wird man hier schon mit St?ckchen beworfen *zu Nici grins* hmm ich hoffe mal du hast Recht und das verursacht wirklich kein Sodbrennen

Okay... also wie geht das nu...

1. Ab ins Archiv und dort den 23. Artikel finden
(BTW - es mu? der 23. Artikel vom Anfang aus gesehen sein).
2. Den 5. Satz dieses Artikels posten.
3. Das St?ckchen in f?nf Teile zerbrechen und entsprechend vielen Menschen vor die F??e werfen.

Hab ich echt schon so viel gepostet hier? Gut also hier das entsprechende Satz:

Probleme wo man hinsieht *grummel*

Ich muss da ganz sch?n frustriert gewesen sein deucht mir.

*St?ckchen zerbrech und gr?bels*

Eines geht an Maik?tzchen, da wir schon soviel gemeinsames entdeckt haben *gepolsterten Stock werf.

Das zweite geht postwendend nach ?sterreich zu Sternent?nzerin, da sie ebenso auf und ab hat wie ich und mich manchmal im Moment etwas zuviel besch?tzen will *weeeerf*

Der dritte geht an an meinen Schatz, da wir in den letzten Monaten viel gemeinsam durchgestanden haben und ich ihn einfach liebe *werf*

Der vierte an eine mir sehr wichtig gewordene Freundin Alyama, die mir noch anerziehen will, jedesmal wenn wir uns sehen sofort einen Bericht ?ber mein Befinden abzugeben *weeerf*

Und der letzte geht an Lacy, damit sie ihren Blog mal wiederbelebt - auch wenn noch keine 23 Eintr?ge drin sind *weeerf*

Hmm wenn ich so ?berlege haben wir da 3 die noch keine 23 Artikel haben *gr?bels* dann streicht einfach die 2 vorne oder nehmt die Quersumme

Und... *l?chel* da ich ja eigentlich Kettendinger auch ned so mag... soll das nicht unbedingt ein Muss sein, es weiterzugeben...

Und ich freu mich nu einfach mal auf das anstehende Wochenende...
11.11.05 09:01


Na wunderbar...

...das dachte ich mir Freitag Fr?hnachmittag als ich in der Arbeit auf glattem Boden ausrutschte und der L?nge nach hinflog. Zum Gl?ck konnte ich mich mit den H?nden und Knien abfangen, so dass bis auf ein paar empfindliche Stellen dort nichts weiter passiert ist. Der Schreck hat mir allerdings gelangt - mehr als.

Ansonsten wars Wochenende herrlich ruhig und ich hab mich endlich wieder mal aufraffen k?nnen, was f?r mein Studium zu tun. Und das richtig - Ergebnis sind 60 Seiten Buch und ein Blatt fertige Aufgaben. Ich hoffe dass es nun aufw?rts geht und diese extreme M?digkeit/Lustlosigkeit endlich mal nachl?sst - das nervt mich ja selbst inzwischen nicht wenig.

Ansonsten habe ich gerade erfahren, dass ich in der Arbeit einen 19" Monitor geschenkt bekomme, der aufgrund Wechsel zu TFT Bildschirmen nicht mehr gebraucht wird. Mein Holder freut sich Sein Bildschirm ist eh schon langsam aber sicher dabei den Geist aufzugeben...
14.11.05 09:43


 [eine Seite weiter]