Anchesaas Kuschelecke

Kuschelecke

Kategorien

Wege aus der Kuschelecke







Gratis bloggen bei
myblog.de




Hinter mich...

...hab ich das ganze nun gebracht. So wirklich doll war das gepiekse und das Zeug zum Trinken nicht wirklich - erst gings geschmacklich (so nach Johannisbeere) aber der Nachgeschmack war nicht so meins. Und von dem Zeug innerhalb von 5 Minuten 300 ml auf n?chternen Magen

Das wichtigste: alles ist in Ordnung bei meinem Zucker - meine Werte weit unter dem Maximalwert. Ansonsten sind alle sonstigen Werte bei mir in Ordnung - Herzt?ne sind super und der Kleine liegt in Sch?dellage. Die Hebamme war zufrieden

Danach sind wir erst mal richtig fr?hst?cken gegangen und ich hab das Sodbrennen meines Magens damit schnell unter Kontrolle bekommen. War richtig lecker - mit R?hrei, umfangreichen Brotkorb und frisch gepressten Orangensaft.

F?ndig beim Badeanzug bin ich nicht geworden *Seufz* ich will halt f?r die kurze Zeit nicht gleich 60 Euro oder mehr ausgeben. Aber eines haben wir nun: die Deko des Kinderzimmers steht fest wir bauen eine kleine Unterwasserwelt in der unteren H?lfte des Zimmers. Mit Fischen, Wasserschildkr?ten, Tintenfischen usw. vor allem aus "Findet Nemo" verziert (da gibts supers?sse Windo-Color-Vorlagen, die wir als Vorlage nutzen werden).
1.2.06 19:48


Irgendwie...

...kommt mir alles noch so unwirklich vor. Haltet mich f?r verr?ckt oder sonst was, aber wenn mein Kleiner nicht gerade Party im Bauch veranstaltet kommt mir alles so "Normal" vor. Nicht als w?rde da gerade ein kleines Wunder in mir heranwachsen - ich kann mir kaum vorstellen in gut 14 Wochen Mama zu sein und einen kleinen Wurm im Arm zu halten. Nicht falsch verstehen ich freue mich riesig darauf aber irgendwie... na ja wie soll ichs ausdr?cken... kann ichs selbst kaum glauben.

Liegt das vielleicht daran, dass ich so lange warten musste, bis es endlich geklappt hat? Oder ist das vielleicht garnicht so ungew?hnlich? Mein Holder meinte gestern auch schon zu mir "irgendwie scheint es f?r mich realer zu sein als f?r dich". Da hat er wohl Recht - das kam ?brigens als ich vollkommen verdattert festgestellt habe, dass ab dem n?chten Termin schon der Zwei-Wochen-Rhythmus losgeht und wir auf dem Endspurt sind. Ob sich das im Mutterschutz dann ?ndert, wenn der eigentliche gewohnte Alltag, den ich ja immer noch habe sich dann radikal ?ndert?

Auf jeden Fall hab ich gestern wieder etwas abhaken k?nnen: ich habe meine Nachsorgehebamme. Sie wohnt im gleichen Ort und die Kita ihres Kindes ist nicht mal 2 Minuten Fu?weg von mir - na wenn das nicht passt Im April (sobald ich halt im Mutterschutz bin) machen wir einen Termin, um uns pers?nlich kennenzulernen und nicht nur am Telefon. Dort klang sie ?brigens supernett und machte einen sehr sympathischen und kompetenten Eindruck.

Mal sehen obs heute klappt, dass wir den Tag der offenen T?r einer der Kliniken hier im Umfeld ansehen k?nnen um mal einen Eindruck der Entbindungsstation zu erhalten. Wobei ich schon am Gr?beln bin - die Klinik ist diejenige, in der mein Vater vor 6 Jahren starb. Vielleicht ein besonderes Zeichen? Ich bringe dort mein Kind zur Welt, wo er sein Leben so fr?h lassen musste?
2.2.06 14:42


Und wieder was geschafft...

..haben wir gestern. Nachdem mich meine erste Wahl des Krankenhauses langsam etwas missgestimmt hatte (die bringen es nicht mal auf die Reihe mir Unterlagen f?r einen Geburtsvorbereitungskurs zu schicken trotz mehrmaliger Nachfrage), haben wir uns gestern eine anderen Klinik, von der ich schon Gutes geh?rt habe angesehen.

Und was soll ich sagen? Es passt wirklich alles...

- 4 recht angenehm eingerichtete Kreiss??le, ein Badezimmer mit gro?er Geburtswanne (ich lieb?ugle ja mit ner Wassergeburt wenns denn gehen sollte)

- ein nettes Team von Hebammen und ?rzten; ein Oberarzt ist immer da ebenso wie immer ein An?sthesist und ein Kinderarzt Dienst hat

- das Haus hat eine Neugeborenenintensivstation mit allen nur erdenklichen Kinder?rzten von Orthop?den bis hin zu Kardiologen

- auf Station sch?ne 2-Bett-Zimmer mit der Option (sofern sie nicht ?berbelegt sind) dass der Vater mit rein kann und voll mit versorgt wird (sprich Umwandlung in Familienzimmer); dabei an jedem Bett ein Babybalkon und ein Schiebebettchen in jedem Zimmer

- jedes Zimmer mit eigener Dusche & WC; Wickelstation mit allem Drum und Dran in jedem Zimmer

- M?glichkeit bei Wunsch das Baby auch mal f?r ein paar Stunden im Kinderzimmer abzugeben

- Die normalen U-Untersuchungen f?r die Kleinen laufen direkt im Krankenzimmer ab

- 4 ausgebildete Stillberaterinnen vor Ort und Hebammen bieten t?glich R?ckbildungsgymnastik an

- Vern?nftige Einstellung zum Thema Dammschnitt, Kaiserschnitt & Schmerzmitteln (erste beiden Vermeiden so gut wies geht, Damm eher reissen lassen, letzteres auf Wunsch der Patientin wobei PDA max. 1 Stunde dauert)

Ich denke mal da spricht doch alles daf?r... ich hab mich in jedem Moment wohl gef?hlt, wenn auch der erste Gang in den Kreissaal etwas seltsam war. Eine Hebamme, die Stationsleiterin der Wochenstation, der Oberarzt und der Kinderoberarzt standen f?r Fragen geduldig und freundlich zur Verf?gung.

Sprich ich werde mich im n?chsten Monat fix anmelden zur Geburt dort und auch die Aufnahmeuntersuchungen schon vorab machen, um wenns wirklich losgeht keinen Papierkrieg o.?. mehr bestreiten zu m?ssen.
3.2.06 07:40


Endlich...

...nu hab ich alles: der Geburtsvorbereitungskurs ist wohl auch unter Dach und Fach: Ein Wochenend-Partner-Kurs im integriertem S?uglingspflegekurs. Zahlen m?ssen wir nu 75 Euro f?r meinen Schatz, die Krankenkasse ?bernimmt meinen Part, da das ganze von einer Hebamme geleitet wird. Bin mal richtig gespannt darauf - Mitte M?rz findet das ganze statt.

Was wir aber wohl noch machen wollen ist ein Erste-Hilfe-Kurs f?r Babys/Kinder... aber da ist noch fraglich ob das vor der Geburt ?berhaupt noch machbar ist. Schaden wirds sicher nichts und man f?hlt sich einfach bisserl sicherer wenn man da bisserl Ahnung hat.

Ansonsten st?bere ich immer wieder mal bisserl im Netz und in Kleinanzeigen rum ob wir noch das eine oder andere Schn?ppchen machen k?nnen f?r unser W?rmchen - das einzige dass ich wirklich unbedingt will ist ein Tragetuch f?r das Kleine. Evtl. noch ein Maxi-Cosy auch wenn wir schon einen Kindersitz f?rs Auto haben. Allerdings ist das einer der von 0-4 Jahren nutzbar ist, aber nicht wie bei einem Babysafe oder ?hnlichem einfach samt Baby rausnehmbar, da er keinen Griffb?gel oben hat. Mal gucken ob wir da noch was holen...
5.2.06 20:49


Nun sind wir zweistellig...

..so kam es von meinem Schatz und ich musste schmunzeln. Ja jetzt sind es noch 99 Tage bis zum errechneten Entbindungstermin und die Zeit scheint immer noch so schnell zu vergehen. Mal sehen wie das dann im Mutterschutz wird Aber da hab ich ja auch einiges vor...

Ansonsten wirds nu langsam wirklich anstrengender und ich bin immer total erledigt nach der Arbeit. Bis Ende M?rz muss ich noch durchhalten, dann hab ich erst mal Pause. Mal sehen ob bis dahin wirklich eine Einarbeitung meiner Vertretungen richtig m?glich sein wird, da noch immer nix festgelegt ist.

Ich habe ?brigens nun mit der Deko f?rs Kinderzimmer angefangen und morgen oder Samstag werden wir mal in der Stadt nach passendem Vorhangstoff schauen. N?hen tu ich die Dinger selbst - ist ja kein Problem. Nur was passendes zum Thema Unterwasserwelt finden wird schon wieder etwas schwerer. Na mal sehen - au?erdem brauch ich nu tats?chlich noch feste Winterschuhe. Meine sind undicht geworden Ganz tolles Timing.

9.2.06 09:05


 [eine Seite weiter]