Anchesaas Kuschelecke

Kuschelecke

Kategorien

Wege aus der Kuschelecke







Gratis bloggen bei
myblog.de




Nach und nach...

...wird es mit unserem Alltag. Ich habe mich trotz des Stresses wieder gut in den Arbeitstag eingewöhnt und viele meiner alten Aufgaben wieder übernommen sowie ein paar neue dazu bekommen. Das Team hat in seiner Direktzusammensetzung etwas geändert und zwei der Kollegen müssen sich noch zusammenraufen - ich komme zum Glück mit beiden wunderbar klar. Mittags gehts dann nach Hause und dort gehts am Heimarbeitsplatz weiter mit der Arbeit, wobei ich mir meine Sachen so einteile, dass ich Nachmittags eher mal Luft habe kurz nach meiner Maus zu schauen o.ä.

Liam knatscht vor allem Montag Vormittags herum, was nach einem intensiven Wochenende mit Mama und Papa ja nachvollziehbar ist. Letzte Woche gings dann ab Dienstag gut, aber derzeit steckt er mitten im Schub drin und ist von Grund her schonmal unleidlich und kann sich oft selbst nicht leiden. Aber so schlimm, wie es manche Mamas erleben ist es zum Glück nicht. Ansonsten entwickelt er sich derzeit wieder rasend schnell, was wohl mit dem Schub zusammen hängt. Seit ein paar Tagen braucht er Größe 68 und trinkt neben der Beikost wie ein Großer. Außerdem strebt er jetzt schon das sitzen an... er versucht sich selbst schon aufzusetzen, was aber noch nicht alleine klappt. Mit Hilfe geht es fast wie von alleine, man muss eigentlich nur noch bisserl stützen. Wir übertreiben es natürlich nicht

Ende September habe ich erst mal eine Woche Urlaub und da kommt lieber Besuch, den ich schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen habe. Diesesmal werden wir sogar auf die Wies'n (Oktoberfest) gehen, da ich ja frei habe und wir das Vormittags, wenns noch leer ist unter der Woche hin können. Nachmittags oder Abends bzw. am WE bringen mich keine 10 Pferde da hin.
6.9.06 15:03


Zeit...

...für ein paar Bilder denke ich und nein die 5 hier sind derzeit nicht auf der HP des Kleinen.



Übrigens gehört der Schnuller in Papas Mund auch wirklich ihm und wurde nicht unserem kleinen Mann entwendet


Bei dem Blick ahne ich keine ruhigen Zeiten in der Zukunft *g*


Liam mit seiner neusten Errungenschaft und dem ersten Antesten - noch mit Hilfe bis er sich selbst ganz halten kann.

8.9.06 15:03


Einfache und tiefe Liebe...

...empfinde ich wenn ich meinen Sohn einfach nur ansehe. Ich hab irgendwie das Gefühl, dass mein Herz übersprudelt und ich Liam ständig herzen und drücken möchte.



Kann man es bei diesen Augen verdenken? Ich weiß hier explodiert gerade der Mutterstolz, aber sei es mal gestattet

Wenn ich von anderen Babys mitbekomme, was da schief läuft - sei es durch Krankheit (ich denke da gerade insbesondere an eine kleine Maus, die gerade im KH liegt und der es soweit ich mitbekommen habe aber zum Glück besser geht *an dieser Stelle liebe Grüße an Melanie und ihre Süsse*) oder durch Verletzungen oder ähnlich schlimmen.

So ein kleines Wesen, dass einem soviel gibt... die Gedanken so sehr einnimmt...

deine Augen die licht aufnehmen
und die so erwartungsvoll strahlen

deine Ohren
die auf den leisesten laut reagieren

deine Händchen
die neugierig nach allem greifen
an dem sie sich halten können

deine Füsschen
die schon die Welt erkunden wollen
noch ehe sie Boden berührt haben

dein lächeln
das die Menschen bezaubert...

das alles ist ein wunder.

das alles bist du


Irgendwie bin ich sentimental heute

Na ja was gibt es sonst... mit etwas Glück ziehen wir im Lauf des Dezember um (ich hoffe vor Weihnachten, damit wir das in Ruhe verbringen können). Ich mag Umzüge ja nicht wirklich, aber dies wäre echt ein Gewinn für uns. Drückt uns die Daumen, dass alles klappt und wir nächste Woche den Vertrag fix machen können.
18.9.06 22:07