Anchesaas Kuschelecke

Kuschelecke

Kategorien

Wege aus der Kuschelecke







Gratis bloggen bei
myblog.de




Na was für ein WE

...anders kann man es nicht beschreiben als verdorben. Ich hatte auf ein ruhiges WE gehofft, dass auch eine gewisse Sache aus der Welt schaffen kann, aber Pustekuchen. Im Gegenteil es wurde noch mehr verschlimmert

Nicht nur, dass die Person um die es geht ihre Zusage uns zu besuchen nicht gehalten hat, obwohl sie im Nachbarhaus war, nein... sie zieht mich noch als eigentlich Unbeteiligte mit in die Sache mit rein, indem sie mich ebenso ignoriert wie sie es mit meinem Mann tut. Super Sache das - ich hab mich richtig ge?rgert deshalb und bin heftig entt?uscht. Das h?tte ich nicht erwartet...

Ich meine wenn jemand von einer Vertrauten eine unsch?ne Sache erf?hrt, dies in einem passwortgesch?tzten Blog (nur wenige kennen dieses) verarbeitet und seine Gef?hle dazu ?u?ert, aber zugleich ein Gespr?ch anvisiert in seinem Eintrag um die Sache zu kl?ren, dann m?chte man doch glauben, dass es demjenige um den es geht - gerade wenn die Sache nicht wahr sein soll - daran gelegen ist, die Sache klar zu stellen. Aber nein - man f?hlt sich angegriffen und ignoriert alles weitere. Beschwert sich bei Dritten anstatt es direkt zu kl?ren... und zieht andere mit rein. Ich kanns schon irgendwo verstehen, dass man da sauer und verletzt reagiert wenn einem etwas "vorgeworfen" wird, dass nicht wahr ist (ums mal von ihrer Warte zu sehen), aber gerade dann bestehe ich zumindest auf eine Kl?rung der Sache. Noch dazu die Information direkt von der Quelle kommt. Aber macht es das ganze besser es totzuschweigen und komplett zu ignorieren statt klare Worte zu sprechen?

Dementsprechend war das WE - verkorkst. Mein Mann st?ndig am gr?beln, da es ihm wahnsinnig wichtig war das zu kl?ren, er aber die "Order" hat von dieser Person zu warten, bis sie auf ihn zugeht (nicht wegen dieser Sache sondern wegen einer anderen, die ebenso noch offen war). Er war ewig lange in der Nacht draussen spazieren und ich bin vor Sorge fast eingegangen... dann waren wir auf dem kleinen Weihnachtsmarkt hier im Ort - aber im Grunde war ich alleine dort, da er mit seinen Gedanken nicht dabei war. Na ja... und es passierte was passieren musste: es knallte zwischen uns. Ganz toll. Es ist zwar inzwischen wieder okay, aber es h?tte nicht sein m?ssen - und ich habe mal wieder gemerkt um wieviel empfindlicher ich im Moment in meinem Gef?hlsleben bin.

Ich frag mich nur wie das nun weitergehen soll... wenn eine Seite nur den Wunsch hat es zu kl?ren, die andere aber beleidigt spielt anstatt seinen Standpunkt zu vertreten (und das kann diese sehr gut!) - ich wei? nur ich bin richtig entt?uscht von dieser Person... was ich ihr auch deutlich in einer kurzen Karte, die ich ohne das Wissen meines Schatzes unter den Scheibenwischer ihres Autos geklemmt habe gesagt habe. Ob und wie sie nun darauf reagiert (es ging im Grunde in erster Linie um das Ignorieren von mir) wird sich zeigen und auch mein weiteres Handeln bestimmen.

Noch dazu kommt, dass mein Darm mal wieder auf den seelischen Stress reagiert und ich seit gestern Nachmittag ?belsten Durchfall habe... der mich sogar in der Nacht zweimal aus dem Bett geworfen hat und noch immer andauert. Ich mag nicht mehr
28.11.05 07:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen