Anchesaas Kuschelecke

Kuschelecke

Kategorien

Wege aus der Kuschelecke







Gratis bloggen bei
myblog.de




Genervt

Lazarett....

Am Dienstag fings bei mir an - heftigste Erkältung mit dickem Schädel. Also hab ich Mittags zu arbeiten aufgehört und mich mit einer großen Portion Vitamine hingelegt in der Hoffnung es geht am nächsten Tag wieder. Pustekuchen! Da gings mir dann erst richtig mies und mit 39,2 Fieber bin ich zum Arzt - Stirnhöhlenentzündung.

Es ging mir richtig schlecht und ich war froh, dass mein Mann sich ja um den Kleinen kümmern konnte. Aber nix da - er hatte übelste Migräne und konnte wegen Gleichgewichtsproblemen kaum einen Schritt gerade aus gehen. Also nix mit strenger verordneter Bettruhe - ich musste immer wieder hoch. Die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag war dann Horror Teil 1... Der Kleine hat 5-10 Minuten Ruhe gegeben und dann eine halbe Stunde geschrien - dazu fieberte er mit 38,8 (ging aber mit Zäpfchen soweit runter). Die ganze Nacht lang - also hab ich ihn am Morgen ins Auto gepackt (mein Mann war durch Migräne ausgeknockt) und zum Kinderarzt gedüst. Ergebnis: spastische Bronchitis und er muss inhalieren. Für die Nacht hat sie mir ein Zäpfchen mitgegeben, damit er schlafen kann.

Zum Glück hatten die Großeltern an dem Tag frei und haben den Kleinen für einige Stunden zu sich genommen, da mein Mann und ich total fertig waren und uns kaum um Liam hätten kümmern können. Am Abend hatten wir dann beide Kraft gesammelt und hofften das Beste. Aber wieder nix - Horror Teil 2 folgte, denn die Nacht verlief genauso wie die zuvor, das Zäpfchen brachte garnichts. Der Kleine schrie richtig kläglich und ich war felsenfest überzeugt, dass dies sicher nicht an einer Bronchitis liegen konnte. Also am nächsten Morgen sollte es nochmal zum Kinderarzt gehen.

Nun ja ging es - nachdem erst mein Mann beim Allgemeinarzt war - er hatte sich nun auch noch bei mir angesteckt. Der Kleine wurde nochmal untersucht und der Entzündungswert festgestellt. Es war aber nix zu finden, die Lunge hörte sich sogar besser als am Vortag an. Ich wusste echt nimmer weiter - der Kleine war so erschöpft und wollte schlafen - konnte es aber nicht. Ich hab ihm dann nochmal Sab gegeben auf Rat der Ärztin, weil sie meinte der Bauch wär - wohl durchs Schreien - gebläht. Na ja es half zumindest soviel, dass Liam mal eine Stunde schlief. Und als ich ihn dann wickelte wusste ich war los war: er hatte Probleme mit der Verdauung und als der Übeltäter draussen war gings ihm etwas besser und er konnte zumindest weitesgehend schlafen.

Diese Nacht war nun um einiges besser, er wachte ab und an vom Husten auf aber schlief meist selbst gleich wieder ein. Er ist auch bisserl munterer, nur der Husten und das Inhalieren nerven den kleinen Mann ziemlich. Mein Mann ist total schlecht beinander und so hab ich mich gezwungenermaßen Freitag als gesund erklärt (wenns mir auch nicht wirklich so geht) und versorge die zwei nun weitesgehend, wenn mein Holder auch immer wieder mal den Kleinen beschäftigt.

Und nu bin ich total groggy... und habe wieder mal nicht richtig auskuriert.
17.2.07 15:48


Wenn das neue Jahr...

...so weitergeht wie das letzte geendet hat dann danke ich recht schön. Bisher siehts echt danach aus.

Heute war ich wieder in der Arbeit - noch immer ohne DSL und Telefonanschluss für die Arbeit zuhause. Als ich bei den Kollegen nachhake erfahre ich, dass der eine Kollege bei dem ich im Oktober Bescheid gegeben habe wegen dem Umzug die Info nicht weitergegeben hat und die Telekom das noch nicht mal weiß! Super dann kann ich echt lange warten... und nu wird sich das 5-7 Tage hinziehen bis ich hier wieder auf das Netz der Arbeit zugreifen kann und das wo viel Arbeit wartet. Ich bin echt begeistert ebenso wie meine Chefin. Mein Kollege tut mir echt leid und muss solange weiterhin den Helpdesk alleine machen da ich ja nicht von hier aus unterstützen kann.

Noch dazu mag unser heimisches Netzwerk noch immer nicht recht - mein Rechner will einfach nicht online gehen. Das ärgert mich einfach auch wenn ich derzeit nicht viel Zeit fürs online sein habe. Nun haben wir als letzte Lösung meinen Rechner geplättet und wollen ihn neu aufziehen: Tadaaaaa die Treiber-CD ist spurlos verschwunden.

Das die Wasserleitung in der Küche immer noch ned mag erwähne ich mal am Rande aber mit bisserl Glück findet sich das diese Woche mithilfe eines Fachmanns noch.

Auch die kahlen Wände nerven mich an ohne Ende... kein Nagel ist in die Wände zubringen (nun ahne ich warum hier in der Wohnung außer an den Fenstern das Handynetz total spinnt und ein Großteil der SMS verschwindet und teilweise nicht mal Anrufe durchkommen) und wir werden wohl mit größerem Gerät ran müssen.

Ach ja - nun ist Liam auch noch krank geworden und ist ziemlich böse erkältet. Mein Holder hat noch immer keine Stimme und quält sich ziemlich rum mit dieser Entzündung. Und ich selbst hatt von Donnerstag ab auch wieder mit einer Erkältung ein Rendevouz, deren Reste noch spürbar sind. Dazu mehr als kurze und unruhige Nächte durch die arme Maus, die ständig durch verstopfte Nase und Husten aufwacht und nur schwer wieder einschläft.

Und eben bin ich über eine private Nachricht ziemlich erstaunt und geschockt... warte aber erst mal ab was an näheren Infos kommt.

Irgendwie mag ich jetzt schon nicht mehr wirklich. Mir vergeht grad alles... die Lust auf irgendwelche Kontakte und Freizeitaktivitäten die übers Puzzeln oder Buch lesen hinaus gehen (mein Kleiner natürlich immer ausgenommen). Von meinem "Urlaub" hatte ich rein garnichts sondern bin urlaubsreifer als zuvor.

Zumindest kann der kleine Mauser durch sein Strahlen und seine stetigen Fortschritte immer wieder mal die trüben Gedanken verscheuchen.

Sorry fürs Jammern aber das ist im Moment so meine Stimmung und der musste ich mal Luft machen....
2.1.07 20:01


Kurz

...melde ich mich mal aus dem Chaos hier wieder. Grundsätzlich haben wir wieder Internet, nur das Netzwerk mag noch nicht und mein Männe und ich müssen teilen... ich hoffe aber, dass wir das bald in den Griff bekommen.

Ansonsten Kurzzusammenfassung: es ging ziemlich viel schief in den letzten Wochen seit meinem letzten Posting. Wir hatten zwar liebe und tatkräftige Hilfe ohne die wir blöd dagestanden hätten, aber fertig sind wir immer noch nicht. Wir wurden beide zum Umzugswochenende krank, bei mir wird es jetzt endlich besser, bei meinem Holden hat es sich zur ausgewachsenen Luftröhren- und Kehlkopfentzündung herausgeputzt Dementsprechend geht hier nur alles schleppend voran und wir haben immer noch ein paar unausgepackte Kartons, die unserer Aufmerksamkeit harren. Die Küche funktioniert nur teilweise, da der Wasseranschluss so garnicht mag. Aber zumindest kann ich kochen... und muss halt spülen und Wasserholen aus dem Bad machen.

Bisserl Verschnaufpause hatten wir eigentlich nur am 1. Feiertag, den wir bei den Schwiegis verbracht haben.

Ansonsten hat Liam einen riesen Entwicklungssprung hingelegt und misst inzwischen so nebenbei bemerkt 78 cm und trägt immer mehr Teile in Größe 80. Nichts ist mehr sicher, da er sich rumkugelt/rollt und damit mobil geworden ist. Stehen will er auch unbedingt und drückt die Beinchen so fest und sicher durch, dass man nur noch leicht wegen dem Gleichgewicht halten muss. Bussi geben ist das neuste bei ihm - zwar mit aufgerissenen Mündchen und sehr... ähm feucht aber es ist einfach super niedlich. Und eine große Plaudertasche ist er - ganze Romane werden erzählt mit diversen Silben - auch Mama alleine ist schon dabei (wie bewusst ist die andere Frage).

Wegen Tim Neuigkeiten: er hat in der Nacht vom 8/9 Dezember in einer 6 Stündigen OP ein neues Herz bekommen und bisher läuft es wohl ganz gut. Er hat zwar derzeit Entzugserscheinungen, da die Beruhigungsmittel usw. abgesetzt werden aber sonst macht er sich sehr gut. Endlich eine gute Nachricht!!!
28.12.06 19:43


Was für ein Tag...

...aus dem kann man zwei machen. Mein erster Arbeitstag nach dem Mutterschutz.

Heut morgen kam der Zwerg zu früh und hat unseren ganzen Plan über den Haufen geworfen (scheinbar hat ers geahnt, dass Mama weg ist für ne Weile), Mittags als ich mit dem Auto heim wollte ist die Batterie leer, dann klappte das Anmelden am Heimarbeitsplatz nicht gleich und schließlich standen die ohne Vorwarnung mit der neuen Waschmaschine und dem Trockner vor der Türe. Im Bad natürlich noch nix hergerichtet, da mir gesagt wurde, die rufen zuerst an bevor sie liefern *grummel*

Dann stellten die das nur so hoppladihopp auf und verschwanden schnell, nachdem sie erst das alte Gerät trotz entsprechnder Vereinbarung nicht mitnehmen wollten. Nun schau ich nach und die haben den Trockner nicht mal angeschlossen (ch hab übrigens Montage und aufstellen bezahlt!), bei der Waschmaschine ein paar Zusatzteile nicht eingebaut. Mir stehts echt bis oben

Ansonsten war Liam heute Vormittag sehr knatschig und weinerlich - mein Holder meinte, dass er mich wohl vermisst hat. Ich schätze aber, dass auch der nächste Wachstumsschub und seine Zähnchen ihr übriges getan haben. Mal sehen wie die nächsten Tage werden... dann wird sich der Kleine hoffentlich an die neue Verteilung der Aufgaben (Papa morgens bis Frühnachmittag, dann Mama bis zum Bettbringen und Nachts wieder Papa) schnell gewöhnt. Zum Glück kommt er Nachts im Normalfall nur noch einmal und schläft ansonsten brav.
16.8.06 20:07


So langsam...

...werd ich ganz extrem genervt. Warum? Stichwort Spambots - ich werde wenn das so weiter geht die nächsten Tage sicherlich diesen Blog absperren. Diese ständige Löscherei werd ich mir nämlich nicht mehr antun. Wenn niemand eine andere Lösung für dieses Problem weiß bleibt mir nichts anderes übrig

Wer also für den Fall das Passwort möchte: bitte hier kurz melden, dann geb ichs weiter.
14.5.06 19:17


 [eine Seite weiter]